FAQ zum Aquamichel Mini

Wie kann man den Aquamichel Mini desinfizieren, wenn er länger ungenutzt gestanden hat?

Es ist sehr schade, wenn der Aquamichel Mini ohne besondere Vorkehrungen mehrere Wochen oder sogar Monate ungenutzt war. Vorfilter und Membran werden ziemlich sicher stark verkeimt sein und können auch nach Desinfektion nicht mehr sicher genutzt werden. Wenn sich nämlich ein Biofilm gebildet hat, kann dieser durch Desinfektion mit Wasserstoffperoxid nur teilweise aber fast nie komplett beseitigt werden.

Es ist sehr schwer zu beurteilen, ob es reichen würde nur alle Filterkartuschen zu tauschen und zu desinfizieren. Wenn sich an anderen schwer zugänglichen Stellen (z.B. an den Dichtringen in den Schlauchverbindern) auch Keimnester mit Biofilm gebildet haben sollten, wird man diese auch nicht durch Desinfektion komplett beseitigen können. Die Desinfektion reicht eigentlich nur aus, wenn sich die Keime noch nicht in einem Biofilm verfestigt haben.

Ich bin auch noch am Forschen und Ausprobieren, ob und wie man stark verkeimte Filter wieder sauber kriegen kann. Habe aber noch keine Lösung gefunden, die zuverlässig funktioniert.

Mich macht es auch immer traurig, wenn aus solchen Gründen, eigentlich noch gut erhaltene Bauteile nicht wieder verwendet werden können und den von Menschen produzierten Plastikmüllberg weiter wachsen lassen.

Da ich nicht sicher sagen kann, ob Filterwechsel + Desinfektion die Keimbelastung komplett beseitigen, bleibt mir leider kein anderer Rat, als den Filter vorsichtshalber nicht mehr zu nutzen und zu ersetzen.

Vermeiden kann man so etwas, wenn man die Hinweise im Kapitel “Filterpausen im Urlaub” im Handbuch des Aquamchel Mini beachtet. Dort ist beschrieben, welche Möglichkeiten es gibt, den Filter auch über ein paar Wochen gut durch den Urlaub zu bringen.