FAQ zum Aquamichel Mini

Wie kann man den Leitungswasserdruck messen?

Je höher der Druck in der Wasserleitung, desto kräftiger ist der Strahl, der aus dem Wasserhahn kommt. Da müsste es doch einen einfachen Weg geben, anhand der Strahlstärke den Wasserdruck in Bar zu ermitteln oder?

Man könnte auch meinen, dass die Zeit, die es braucht um einen 10 Liter Eimer Wasser zu füllen, Rückschlüsse auf den Druck zulässt. Aber leider ist es nicht so einfach.

Andere Faktoren, wie z.B. der Leitungsquerschnitt beeinflussen ebenfalls Strahlstärke und Füllgeschwindigkeit eines Eimers. Man kann mit solchen Methoden schon sehen ob es Änderungen im Druck gibt, man kann so aber nicht den Druck in Bar ermitteln.

Manchmal findet sich in der Hausinstallation ein Manometer, auf dem der Druck abgelesen werden kann. Aber auch das ist nicht immer der Druck, der am Wasserhahn in der Küche ankommt. Oft sind Druckminderer installiert, die zum Schutz der Armaturen den Leitungsdruck reduzieren.

Eine genaue Ermittlung des Drucks erfordert die Messung mit einem Manometer – am besten direkt an einem Wasseranschluss in der Küche.

Weitere FAQ zu diesem Thema:
Wo gibt es ein Manometer für die Druckmessung?